AGB´s

 
Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die ein Kunde mit dem Verkäufer abschließt.

 

(2) Verkäufer ist Marko Schier, wohnhaft im Trennewurtherneuendeich 19 in D-25693 Trennewurth. Das zuständige Amtsgericht Meldorf ist ansässige in der Domstr.1 in 26697 Meldorf. 

 

2. Vertragsschluss

(1) Bei einer Bestellung schließt der Kunde einen Vertrag mit dem genannten Verkäufer ab. Der Kunde gibt sein Angebot zum Vertragsschluss über den Onlineshop www.leben-in-der-natur.de ab.

 

Bei Bestellung über den Online-Shop wählt der Kunde die gewünschte Ware aus dem Onlineshop und legt sie durch Klicken auf den Schriftzug „in den Warenkorb“ in den virtuellen Warenkorb.

 

Der Inhalt des Warenkorbs kann durch einen Klick auf das Warenkorbsymbol in der oberen rechten Ecke angesehen und bearbeitet werden. Um mit dem Bestellvorgang fortzufahren, betätigt der Kunde im Warenkorb das Schaltfeld „zur Kasse“. Der Kunde kann sich nun registrieren. Er erhält eine Übersicht über alle Produkte, die er in den Warenkorb gelegt hat, sowie über sämtliche Kosten und Rabattierungen, die im Zusammenhang mit der Bestellung anfallen.

 

Vor dem Absenden der Bestellung durch die Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ hat der Kunde bei jeder Stufe des Bestellprozesses die Möglichkeit, Angaben zu korrigieren oder den Bestellprozess abzubrechen. Mit dem Betätigen der Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ wird die Bestellung ausgelöst und verbindlich an den Verkäufer übermittelt.

 

(2) Der Vertrag kommt mit dem Versand der Ware zustande. Eine gegebenenfalls vorher übermittelte Auftragsbestätigung hat lediglich informatorischen Charakter und stellt keine rechtlich bindende Erklärung dar.

 

3. Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Der Verkäufer behält es sich vor, von einer Ausführung der Bestellung abzusehen, wenn der bestellte Titel nicht vorrätig ist bzw. nicht verfügbar ist. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert und ein gegebenenfalls bereits bezahlter Kaufpreis rückerstattet.

 

 4. Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Sofern sich aus der Produktbeschreibung nichts anderes ergibt, verstehen sich die Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

(2) Bei Zahlung per Rechnung ist diese spätestens 14 Tage nach Rechnungserhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt über die angegebene Rechnungsadresse.

 

5. Liefer- und Versandbedingungen

(1) Die Lieferung erfolgt innerhalb Der Bundesrepublik Deutschland als Büchersendung versandkostenfrei durch die Deutschen Post bzw. mit DHL an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.

 

(2) Der Versand durch den Verkäufer erfolgt spätestens innerhalb 10 Werktage ab Bestellung. Die Artikel treffen in der Regel ca. 1-3 Werktage nach Übergabe an die Deutsche Post bzw. DHL beim Kunden ein. Sollte eines der angebotenen Produkte nicht verfügbar sein, wird der Kunde hierüber unverzüglich informiert.

 

(3) Lieferungen erfolgen ohne gesonderte Vereinbarung mit dem Verkäufer nur an Adressen in der Bundesrepublik Deutschland. 

6. Datenschutz

Die im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes erhobenen, genutzten, verarbeiteten und gespeicherten Daten zur Abwicklung des Bestellvorgangs werden vom Verkäufer nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

 

7. Eigentumsvorbehalt

Die vom Verkäufer gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

 

8. Untersuchungs- und Rügepflicht bei Unternehmern

(1) Handelt es sich bei dem Käufer um einen Unternehmer im Sinne der §§ 14 ff. BGB, ist dieser verpflichtet, die gelieferte Ware auf offensichtliche Mängel zu untersuchen und diese Mängel unverzüglich nach Lieferung schriftlich zu rügen. Offensichtliche Mängel sind solche Mängel, die einem durchschnittlichen Kunden ohne weiteres auffallen, insbesondere erhebliche, leicht sichtbare Beschädigungen der Ware, sowie Falsch- und Minderlieferungen.

 

(2) Nach Ablauf der Rügefrist gilt die Ware in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt.

 

9. Haftung

Der Verkäufer schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen des Verkäufers.

 

10. Streitbeilegungsverfahren

Der Verkäufer nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

 

11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

(1) Allen Rechtsbeziehungen zwischen Verkäufer und Kunden liegt das deutsche Recht zu Grunde. 

 

(2) Erfüllungsort und Gerichtsstand für Streitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen ist der Sitz des Verkäufers., auch wenn der Kunde keinen eigen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

 

(3) Sind einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam, so wird hierdurch die Wirksamkeit des übrigen Vertragsinhaltes nicht berührt.

© 2020 Marko Schier